Wie alles begann... - ...und bis heute.



...und bis heute:


Die Zusage von Michael Klüh, die musikalische Leitung des Vereins zu übernehmen und damit in die Fußstapfen seines Vaters Willi Klüh zu treten, war für uns eine große Erleichterung. Nichts ist wohl für ein Orchester wichtiger, als ein guter Dirigent. So konnten wir mit Michael Klüh am 03. April 1993 unsere Reihe der Frühlingskonzerte fortsetzen. An diesem Konzert traten wir auch das erste Mal in unserer neuen weinroten Uniform auf.

(Bild folgt)

In den darauffolgenden Jahren führten wir mehrere interessante Konzerte und Vereinsfahrten durch.
So führten uns verschiedene Fahrten n
ach Südtirol, ins Zillertal, nach Reit im Winkl, nach Münster, zu den Musicals "Starlight Express" nach Bochum, " Miss Saigon" in Stuttgart und "Les Miserables" in Duisburg.

Unser 35-jähriges Jubiläum fand vom 27. bis 30. Mai 1994 mit einem vielseitigen Festprogramm statt.
Höhepunkt war der Samstagabend mit den Jungen Oberkrainern, sowie der Sternmarsch am Sonntag.

Das 40-jährige Vereinsjubiläum konnte vom 18.-21.Juni 1999 begangen werden.
Höhepunkt war wieder der Festzug am Sonntagnachmittag. An den anderen Tagen spielten Duo Biernot, die Trachtenkapelle Motten und am Bockbierabend der Musikverein Großenlüder.

Zum 45. Jubiläum erlaubten wir uns mal etwas anders zu feiern.
So wurde kurzerhand am Festplatz in Rommerz ein Festzelt aufgestellt, die Band "Dixie-Pigs" aus Niederkalbach bestellt, die Musikfreunde aus Langenbrombach eingeladen und zusammen mit Freunden und Gönnern zünftig gefeiert.
Der Festsonntag stand dann mit dem "Tag der Musik" wieder ganz im Zeichen der Blasmusik mit befreundeten Musikvereinen.

Im Frühjahr 2005 spielten wir unsere CD Stop Hier spielt die Musik! im Musikstudio Rhön Records in Fulda ein.



Zu unserem Jubiläum "50 Jahre Blasorchester Rommerz e.V." führten wir mehrere Veranstaltungen im Festjahr 2009 durch.  

 

Leider musste das Wohltätigkeitskonzert mit dem Heeresmusikkorps 2 aus Kassel wegen eines Wasserrohrbruchs im Gemeindezentrum Neuhof abgesagt werden.

Weitere Informationen über das Blasorchester Rommerz e.V. gibt es unter den einzelnen Menüpunkten im Hauptmenü.



© 2018 Blasorchester Rommerz
Impressum - Datenschutzerklärung