Kirmesgedicht

Warum jeder mal auf der Rommerzer Kirmes gewesen sein sollte…  

 

Auf der Rommerzer Kirmes ist keiner einsam,
ob jung, ob alt – hier feiert man gemeinsam.

Von Freitag bis Montag wird getanzt, gesungen und gelacht
und von allen Rommerzer Kirmesfreunden wird mitgemacht. 

Am Freitagabend geht´s los im beheizten Kirmeszelt,
bei der Hüttenparty an der Kemmete sind wir in einer anderen Welt.


Am Samstag ist das Zelt dann voll – bis auf den letzten Platz,
denn da machen wir Rabatz…

Wir begrüßen unsere befreundeten Gesellschaften aus der Rhön,
denn mit der Rhön ist´s immer schön.

Sie marschieren dann ein mit viel Tam Tam,
mal seh´n, wer am lauteste kreische kann.

Doch mehr wie drei Gesellschaften werden nicht eingeladen,
denn die Rommerzer sollen ja auch was vom Abend haben.

Die Showtime geht jetzt los – und das ist ein Spaß,
da geben die Rommerzer Kirmespaare richtig Gas.

Mit Marianne und Michael wir der Anfang gemacht,
bei dene ihre Sprüch wird schon das erste Mal gelacht.

Dann kommen die Stars, die kleinen und großen,
und die meisten tragen Lederhosen.

Vom Klostertal über´s Ausland bis hin zur Rhön,
auf der Rommerzer Showtimebühne könnt ihr alle sehn.

Ob Playback, Acapella oder mal live mit der Band Anakin,
in unserm Repertoire ist alles drin.

Gedankt wird´s den Paaren mit viel Applaus,
doch danach geht noch lang keiner nach Haus.

Gefeiert wird, bis früh in den Morgen,
denn auf der Kirmes gibt´s keine Sorgen.

© 2018 Blasorchester Rommerz
Impressum - Datenschutzerklärung